Information zur Verarbeitung Ihrer Daten

Es folgt die Aufklärung über Ihre Rechte nach der geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 („DSGVO“).

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt von der WIKIP (Wiener Akademie für Klinische Psychologie, Biberstraße 15/15, A-1010 Wien).

Die WIKIP erhebt Daten ausschließlich auf Grund Ihrer Zustimmung und zur Erfüllung der gesetzlichen und regulatorischen Pflich-ten. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung des Vertrages erforderlich.

Datenkategorien und Datenherkunft: Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Stamm- und Adressdaten (Name, An-schrift), Kontakt- und Kommunikationsdaten (Telefonnummern, Emailadresse), Daten des Rechnungsempfängers und des Zahlungs-pflichtigen, Daten zum persönlichen Ausbildungsstand und zur Zugehörigkeit zu einem Berufsstand, Zugehörigkeit zu Interessensver-tretungen (z.B. Kammerzugehörigkeit) sowie weitere Daten, sofern Sie erforderlich sind und von Ihnen zur Verfügung gestellt werden (Arbeitgeber, Anschrift und Kontaktdaten des Arbeitgebers).

Sie erteilen uns die Berechtigung zur Verarbeitung folgender Daten, die unter Artikel 9 der Datenschutz-Grundverordnung fallen: Ge-burtsort, Staatsbürgerschaft.

Diese Daten werden ausschließlich zur Durchsetzung Ihrer Interessen auf Grundlage der geltenden Rechte und gesetzlichen Vorgaben verarbeitet. Dazu fällt beispielweise die Ausstellung von Urkunden und Zeugnissen.

Im Rahmen eines Vertragsverhältnisses verwenden wir die personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

▪ Bereitstellung benötigter Produkte oder Dienstleistungen gegenüber Ihnen
▪ Bereitstellung benötigter Produkte oder Dienstleistungen gegenüber dem Rechnungsempfänger (sofern abweichend)
▪ Beantwortung von Nachrichten von Ihnen oder dem Rechnungsempfänger.
▪ Verwaltung und Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen
▪ Bereitstellung und Zusendung von Werbe- und Marketingmaterial zu unseren oder Partner-Produkten und Partner-Dienst-leistungen (jederzeit widerrufbar)
▪ Kontrolle und Prüfung der Einhaltung gesetzlicher Auflagen sowie eigener Richtlinien und Standards
▪ Einhaltung der gesetzlichen und regulatorischen Pflichten und damit zusammenhängender Anträge
▪ Durchsetzung von Gerichtsentscheidungen und Ausübung und/oder Verteidigung unserer Rechte

Ihre personenbezogenen Daten können in ein anderes Land oder Gebiet innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) über-mittelt und anschließend dort gespeichert und abgerufen werden.

Sie haben das Recht:

Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie können Auskunft über Verarbeitungszwecke, Datenkategorien, Empfänger, Speicherdauer verlangen. Sie haben das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch der Verarbeitung und das Recht auf Löschung sofern Ihre Rechte nicht den geltenden Gesetzen und Vorschriften (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflicht) widerspricht.

Sie können dem Empfang von Werbe- und Marketingmaterial jederzeit widersprechen.

Datenempfänger: Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens und an andere Unternehmen übermittelt werden. Dies können z.B. sein: Behörden, Dienstleister wie Steuerberater, externe Buchhalter, Bereitsteller von IT-Infrastruktur und IT-Applikationen.

Sämtliche externen Datenempfänger sind durch eine Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung zur Geheimhaltung und Wahrung Ihrer Interessen verpflichtet.

Aufbewahrungsdauer: Die Daten werden nach Erfüllung des Vertrages noch 20 Jahre gespeichert. Als Vertragserfüllung gilt das Ende des Kalenderjahres der Ausstellung der Abschlussurkunde.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung oder schreiben Sie uns per Mail an office@wikip.at bzw. per Post an Biberstraße 15/15, 1010 Wien.